Hof Eichmatt Pensionsstall Pferdetransporte BIO-Pferdefutter Verkauf Bio-Pferdefutter Über uns Partner & Links Kontakt

Während dem grössten Teil ihres Lebens stehen Pferde im Dienste des Menschen.Sie haben es gerade im Alter

verdient, dass sie davon etwas zurück bekommen; Pferdsein dürfen, Rücksichtnahme unsererseits auf ihre 

Bedürfnisse, Pflege, Akzeptanz und die Wahrung ihrer Würde.

Alte Pferde haben eine ganz besondere Ausstrahlung. Ihre Erfahrung, ihre Weisheit, ihre Würde sind gebündelt

mit einer inneren Ruhe und Persönlichkeit welche uns immer wieder fasziniert und berührt.

Wir erfahren soviel Frieden im Zusammensein mit diesen Pferden. Dies ist der Grund warum wir diese Arbeit

bei und mit den Pferden so lieben und warum es uns so wichtig ist den uns anvertrauten Schützlingen einen 

würdevollen, pferdegerechten Lebensabend zu bieten.

Nicht jedes Pferd möchte sich im Alter noch grossen Rangordnungskämpfen stellen oder um sein Futter und

Ruheplatz kämpfen  müssen.  Und  gerade  für sie ist es wichtig, dass sie  die  Möglichkeit  haben  um eben 

entspannt zu ruhen, zu regenerieren, Kräfte zu sammeln.

Unser  Betrieb  ist  darauf  ausgerichtet,  auf solche Bedürfnisse Rücksicht zu nehmen.  Unsere  Schwerpunkte  in  diesem Zusammenhang stellen sich aus

folgenden Komponenten zusammen:

Kleine Gruppen

Durchdachte Zusammenstellung der Gruppen- oder Doppelweiden durch Kennenlernen und

    Beobachten der Pferde

Eingliederung eines neuen Pferdes immer via Integrationsweide

Beständige Gruppen d.h. keine Pferde die nur kurzfristig integriert werden

Täglicher Weidegang, im Winter tagsüber, im Sommer nachts

Stressfreies Fressen und Ruhen in Einzelboxen

Auslaufboxen und extragrosse Boxen mit entsprechend grosser Liegefläche zum entspannten Liegen

Viel Stroh als Einstreu

Den Vorteil den wir in dieser Form der Haltung von nicht mehr reitbaren Gnadenbrot- und Alterspferden für deren Halter sehen, ist die Tatsache, dass diese

die Möglichkeit haben mit ihrem Pferd weiterhin in Kontakt zu bleiben, die Verbindung zu ihm nicht ganz zu verlieren.Sie dürfen jederzeit ohne Anmeldung

vorbeikommen, Ihr Pferd besuchen, putzen, pflegen und mit ihm spazieren gehen, es longieren oder ganz einfach nur bei ihm sein und ein Rüebli 

vorbeibringen.

Grundgedanke

aktualisiert am 04.02.2017, Claudine Holliger

       Copyright Claudine Holliger